Medieninformation IG Metall Unterelbe vom 30.01.2018

Ganztgiger Warnstreik bei der Flowserve SIHI Germany GmbH in Itzehoe am 01.02.2018

(30.01.2018) Die IG Metall Unterelbe ruft die Beschftigten der Flowserve SIHI Germany GmbH in Itzehoe am 01.02.2018 zum ganztgigen Warnstreik auf!

Am Wochenende war der Einigungsversuch im Tarifkonflikt in Baden-Wrttemberg abgebrochen worden. Daraufhin hatte der Vorstand der IG Metall die ganztgigen Warnstreiks in bundesweit 250 Betrieben beschlossen. Die vierte Runde der Tarifverhandlungen fr die 140.000 Beschftigten der Metall- und Elektroindustrie in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordwestniedersachsen und Schleswig-Holstein war am vergangenen Donnerstag ohne nennenswerte Annhrung beendet worden.

Neben sechs Prozent mehr Geld fr zwlf Monate fordert die IG Metall einen Anspruch auf zeitweise Reduzierung der wchentlichen Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden und einen Entgeltzuschuss fr die Beschftigten, die ihre Arbeitszeit verringern und Kinder betreuen, Familienangehrige pflegen oder im Schichtdienst arbeiten.

24 Std. Warnstreik 01.02.2018

Weitere Themen der Verhandlungen sind eine bezahlte Freistellung vor Prfungen fr Auszubildende und Dual-Studierende, Regelungen zum Personalausgleich und fr Umkleidezeiten, die Angleichung der Schichtzuschlge und eine Verhandlungsverpflichtung fr einen Prozess zur Angleichung der Tarifvertrge im Osten.

Die Kolleginnen und Kollegen der Flowserve SIHI Germany GmbH sind bestens vorbereitet fr die sich zuspitzende Tarifauseinandersetzung. sagte Kai Trulsson, Erster Bevollmchtigter der IG Metall Unterelbe.

:: Ganztgiger Warnstreik bei der Flowserve SIHI Germany GmbH am 01.02.2018 (PDF | 293 KiB)



Druckansicht