Miteinander fr Morgen

Warnstreik in der Region der IG Metall Unterelbe

(10.01.2018) Die IG Metall Unterelbe ruft die Beschftigten der Metall- und Elektroindustrie zum Warnstreik am Freitag, den 12.01.2018 auf!

Die IG Metall Unterelbe wird in ihrer Region Druck machen. Neben sechs Prozent mehr Geld fr zwlf Monate fordert die IG Metall einen Anspruch auf zeitweise Reduzierung der wchentlichen Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden. Wer in Schicht oder anderen belastenden Ttigkeiten arbeitet, Kinder betreut oder Angehrige pflegt, soll zudem einen Zuschuss bekommen, um sich die krzeren Arbeitszeiten leisten zu knnen.

Weitere Themen der Verhandlungen sind eine bezahlte Freistellung vor Prfungen fr Auszubildende und Dual-Studierende, Regelungen zum Personalausgleich und fr Umkleidezeiten, die Angleichung der Schichtzuschlge und eine Verhandlungsverpflichtung fr einen Prozess zur Angleichung der Tarifvertrge im Osten.

Das Verhalten der Arbeitgeber ist vllig inakzeptabel. Wer nicht bereit ist ber berechtigte Forderungen auch nur zu reden, provoziert den Protest der Beschftigten und muss sich auf massive Warnstreiks einstellen.", sagt Kai Trulsson, Erster Bevollmchtigter der IG Metall Unterelbe. Wir erwarten, dass die Arbeitgeber endlich aufhren zu mauern und sich konstruktiv mit unseren Forderungen auseinandersetzen. so Trulsson weiter.

Wir haben unsere Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben in der Region wie in Itzehoe, Elmshorn, Uetersen und Wedel zu einem Warnstreik aufgerufen. Als Zeichen des Protestes werden unsere Kolleginnen und Kollegen an diesem Freitag ihre Arbeit zwei Stunden vor Arbeitsschluss niederlegen und frher ins Wochenende gehen.

Die Kolleginnen und Kollegen der Maschinenfabrik K. Christian Steen GmbH & Co. in Elmshorn sind um 10:00 Uhr zur Kundgebung vor dem Werksgelnde aufgerufen. Der 1. Bevollmchtigte der IG Metall Unterelbe, Kai Trulsson, wird auf der Kundgebung ber den derzeitigen Verhandlungsstand berichten. Die IG Metall Vertrauensleute des Unternehmens haben ihre Vorbereitungen getroffen und werden fr das leibliche Wohl der warnstreikenden Kolleginnen und Kollegen sorgen. Zur Kundgebung werden Delegationen aus den Betrieben der Region, die zum Warnstreik aufgerufen werden, erwartet

:: Medieninfo Warnstreik in der Region der IG Metall Unterelbe am 12.01.2018 (PDF | 295 KiB)



Druckansicht