Medieninformation der IG Metall Unterelbe vom 30.11.2017

Rallye Armut und Reichtum in Elmshorn am Mittwoch, den 06.12.2017

(30.11.2017) 13 Millionen Menschen in Deutschland sind arm,

2.435 Kinder haben in 2016 staatliche Untersttzung zum Lebensunterhalt bentigt, das sind 27,2 % aller in Elmshorn lebenden Kinder

Deutschland gehrt zu den reichsten Lndern der Welt und hat ein sehr ausgeprgtes Sozialsystem und ist die viertgrte Volkswirtschaft der Welt.

Die Armut in Deutschland hat einen neuen Hchststand erreicht. Die Armutsquote lag im Jahr 2015 bei 15,7 %, rein rechnerisch lebten damit rund 12,9 Millionen Menschen unterhalb der Einkommensarmutsgrenze. In Schleswig-Holstein sieht es keineswegs besser aus. Ca. 420.000 Menschen im Norden lebten im Jahr 2015 unterhalb der Einkommensarmutsgrenze. Ein Jobwunder gibt es auch in Schleswig-Holstein nicht.

Um die alarmierenden Zahlen der Erwerbslosen zu schnen, wurde in Schleswig-Holstein, ca. 3.000 Erwerbslose aus den Statistiken rausgerechnet, welch ein Skandal. Kollege Hans-Jrgen Nestmann vom AK Senioren der IG Metall Unterelbe sagt: Dies ist eine skandalse und menschenunwrdige Situation, nicht nur in Schleswig-Holstein, nein auch in der gesamten Republik. Im Wahljahr 2017 brauchte man eben keine negativen Schlagzeilen, aber wie stehen die Parteien nun zur Armut - insbesondere zur Kinderarmut und Altersamt?

Rallye


Im Kreis Pinneberg leben auf 10.000 Einwohner 2,8 Millionre, also insgesamt 69. Das Durchschnittseinkommen der abhngig Beschftigten ist seit 2007 in Schleswig-Holstein um 3,7 % gestiegen, auf 32.248 Euro, die Hlfte der Steuerpflichtigen konnte nicht profitieren, ihr Einkommen lag bei hchsten 23.173 Euro.



ber diese Entwicklung und ber die Mglichkeiten der Vernderung wollen wir auf unserer Rallye informieren. Ich bin der berzeugung, dass die Armutsbekmpfung in Deutschland allen Schichten helfen wrde. Klassengesellschaften und die Spaltung zwischen Arm und Reich fhren dazu, dass es zu einer Trennung im deutschen Volk kommt. Um dies zu verhindern, muss die Politik die Armut strker bekmpfen. so Nestmann weiter.

Darum laden wir Sie

am Mittwoch, den 06. Dezember 2017 um 15.30 Uhr

zur Rallye Armut und Reichtum in den Wedenkamp 34, 25335 Elmshorn, anschlieend um 17.30 Uhr zum Abschluss vor den

Rathaus Elmshorn, Schulstrae

ein.

Vertreter von Funk und Presse drfen gerne an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Foto- und Filmaufnahmen mglich!


Presse-Info:

0170/33 33 144, hans-juergen.nestmann@igmetall.de

Hans-Jrgen Nestmann AK Senioren der IG Metall Unterelbe

:: Medieninformation der IG Metall Unterelbe vom 30.11.2017 Rallye Armut und Reichtum in Elmshorn (PDF | 22 KiB)

:: Rallye Armut und Reichtum in den Wedenkamp 34, 25335 Elmshorn 06.12.2017 (PDF | 7302 KB)

:: DGB Kreisverband Pinneberg - Pressemitteilung zur Kinderarmut (PDF | 166 KB)



Druckansicht