Grte Beschftigtenbefragung Deutschlands untersttzt guten Zweck

IG Metall Unterelbe spendet 569,35 Euro an den Kinderschutzbund Wedel

(07.12.2017) Die IG Metall Unterelbe spendet am 12.12.2017 um 15:30 Uhr im Rahmen der bundesweiten Beschftigtenbefragung Politik fr alle sicher, gerecht und selbstbestimmt 569,35 Euro an den Kinderschutzbund Wedel (Adresse: Villa, Mhlenstr. 35, 22880 Wedel). Wir bedanken uns bei allen, die sich an der Befragung beteiligt haben., sagte Kai Trulsson, 1. Bevollmchtigter der IG Metall Unterelbe. Die Beschftigten setzen mit ihrer Teilnahme ein Zeichen fr einen arbeitszeitpolitischen Aufbruch und untersttzen zugleich einen guten Zweck.

Die IG Metall Unterelbe habe sich fr den Kinderschutzbund Wedel entschieden, um die Idee des Vereins zu untersttzen. Insgesamt haben sich bei der IG Metall Unterelbe 1.708 Beschftigte an der Befragung beteiligt. Mit den 569,35 Euro mchten wir das Engagement des Kinderschutzbunds Wedel in der Region untersttzen., betonte Kai Trulsson. Insgesamt spendet die IG Metall Unterelbe 1.708,03 Euro, die in drei Spenden fr den gesamten Bereich der IG Metall Unterelbe aufgeteilt wurden fr den Kinderschutzbund Wedel (569,35 Euro), fr die Elmshorner Tafel (569,34 Euro) und fr den Freundeskreis Hospiz Dithmarschen (569,34 Euro).

681.241 Beschftigten aus gut 7.000 Betrieben hatten sich bundesweit an der IG Metall-Befragung 2017 Politik fr alle sicher, gerecht und selbstbestimmt beteiligt. Die berwltigende Beteiligung zeigt: Die Menschen vertrauen der IG Metall. Nach ihrem Votum richten wir unsere Arbeit aus: betrieblich, tariflich und gesellschaftspolitisch., so Trulsson weiter.

Mehr zur Beschftigtenbefragung 2017 Politik fr alle sicher, gerecht und selbstbestimmt der IG Metall:

https://www.igmetall.de/befragung-2017-arbeitszeit-25366.htm



Presse-Info:

0170/33 33 385, kai.trulsson@igmetall.de

Kai Trulsson, Erster Bevollmchtigter u. Geschftsfhrer IG Metall Unterelbe

:: Medieninformation der IG Metall Unterelbe vom 07.12.2017 Spende Kinderschutzbund Wedel (PDF | 67 KiB)



Druckansicht