Der Tarifabschluss fr die Kste steht, das Pilotergebnis aus NRW wurde am spten Montagabend (23.3.2020) bertragen.

Tarifinfo Nr. 4 2020 Kste

(26.03.2020) Angesichts der massiven Auswirkungen der Corona-Krise haben wir uns mit dem Arbeitgeberverband Nordmetall darauf geeinigt, die Tarifverhandlungen und damit auch mgliche Tariferhhungen fr die 140.000 Beschftigten der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie bis Ende des Jahres auszusetzen. Vereinbart wurden stattdessen konkrete Manahmen zum Schutz von Beschftigung und Einkommen.

Wir brauchen in allen Betrieben Vereinbarungen fr Zuzahlungen zum Kurzarbeitergeld und verlangen von der Bundesregierung eine einheitliche Regelung. Auf bis zu 40 Prozent des Einkommens knnen die Kolleg*innen nicht verzichten. Sonst reicht es nicht mehr fr Lebensunterhalt und Mieten.
Deshalb mssen Ersparnisse der Arbeitgeber beim Kurzarbeitergeld weitergegeben und so mehr Geld bei Beschftigten ankommen.

Daniel Friedrick,
Bezirksleiter IG Metall Kste

Die Tarifpartner bernehmen in der schweren Krise Verantwortung fr Beschftigte und Unternehmen
der Metall- und Elektroindustrie.
Der Tarifvertrag sieht Regelungen vor, mit denen wir Arbeitspltze sichern, in Hrtefllen Zuzahlungen zum Kurzarbeitergeld ermglichen und mit zustzlichen freien Tagen Eltern helfen, die wegen der
Schul- und Kitaschlieungen ihre Kinder Zuhause betreuen mssen.
Mit dem Tarifabschluss sollen die Folgen der Corona-Krise fr die Beschftigten wenigstens etwas abgefedert werden.

:: Tarifinfo Nr. 4 - bernahme NRW (PDF | 3069 KiB)



Druckansicht

ffnungszeiten des Bros
Montag
von 13:00 bis 17:30 Uhr
Rechtsberatung nur Montags von 14:00 bis 17:30 Uhr
Dienstag, Mittwoch
von 8:30 bis 12:00 Uhr
und von 13:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag
von 8:30 bis 12:00 Uhr
und von 13:00 bis 16:30 Uhr
Freitag
von 8:30 bis 12:00 Uhr